Deutsch

Informationen für Patienten und Betroffene

Home Unsere Zentren ZPM Freiburg Info Patienten

Was bedeutet Personalisierte Medizin für Sie konkret?

Für die Behandlung von Patienten existieren sogenannte Leitlinien, welche immer die erste Option einer Behandlung darstellen. So werden die molekularen Analysen und der Einsatz von molekularen Therapien in der Onkologie aktuell vor allem bei schwerwiegenden Erkrankungen nach Ausschöpfung der Standardtherapiemöglichkeiten durchgeführt wenn der Tumor unter der aktuellen Therapie weiter wächst.

Die Festlegung, ob ein solcher Ansatz bei Ihrem individuellen Fall sinnvoll und hilfreich ist, kann Ihre behandelnde Ärztin, Ihr behandelnder Arzt am besten einschätzen. Bitten Sie daher Ihren behandelnden Onkologen die Option einer molekularen Analyse über ein ZPM zu prüfen. Die Anmeldung im ZPM wird anschließend von Ihrem Onkologen, Ihrer Onkologin durchgeführt. Sollten Sie oder Ihr Arzt weitergehende Fragen haben, können Sie sich auch direkt an die Geschäftsstelle des ZPM Freiburg wenden.

Die Therapie selbst kann dann häufig an der Sie behandelnden Klinik erfolgen. Das ZPM würde Ihre Behandlung gerne weiter mit verfolgen, um aus den neuen Ansätzen zu lernen und die Medizin immer weiter zu verbessern. Daher streben wir an die Behandlungserfolge der ZPM-Patienten in einem eigenen, pseudonymisierten Register zu dokumentieren.

Treffen die oben beschriebenen Voraussetzungen nicht zu, aber Sie wünschen sich eine eingehende Beratung zum Thema Krebs im Allgemeinen oder eine Zweitmeinung, können Sie sich auch an unser Krebszentrum oder das Interdisziplinäre Tumorzentrum wenden.

Kontakt zur Geschäftsstelle des ZPM Freiburg

Webseite des Krebszentrums Freiburg CCCF

Termine zur Vorstellung in einem Organboard oder zur Zweitmeinung:

Interdisziplinäres Tumorzentrum
Telefon: 0761 270-35555
E-Mail: ITZ-Ambulanz

Impressum | Datenschutz